Jahreshauptversammlung 2020

2 Bilder
Jahreshauptversammlung 2020 des Motorsportclub Grötzingen Ortsclub i. ADAC Nordbaden e.V. Zur jährlich stattfinden Generalversammlung konnte der 1. Vorsitzende Ralf Müller zahlreiche Mitglieder, den Ehrenvorsitzenden Hans Dieter Müller, die Ehrenmitglieder Siegmund Philipitsch und Konrad Beige begrüßen Im Gedenken an das verstorbene und langjährige Mitglied Hannelore Müller erhoben sich versammelten Mitglieder. Ralf Müller gab anschließend die Tagesordnung bekannt, Schriftführer Dirk Übelhör verlas das Protokoll der vergangenen JHV und stellte die Stimmliste fest. Was im Jahr 2019 hindurch an gesellschaftlichen Veranstaltungen stattfand, angefangen von der Maiwanderung, das Aufstellen der Schulanfängerplakate, dem Grillfest der Teilnahme bei den Schützen und die Winterfeier, erläuterte der 1. Vorsitzende rückblickend. Im motorsportlichen Bereich gab es zahlreiche Veranstaltungen wie Automobilturnier, die Beteiligung an der erstmals vom ADAC Nordbaden ausgetragenen Youngtimer-Tour, Motorradslalom, Cabrio- u. Motorradausfahrten intern, sowie extern mit Teilnehmer aus der Bevölkerung. Sein Dank ging an alle Freunde, Mitglieder und Helfer, allen Familien, welche es gemeinsam möglich machten, die gesellschaftlichen und motorsportlichen Veranstaltungen des Clubs durchzuführen. Weiter bedankte sich der 1. Vorsitzende bei seinen Vorstandskollegen, der DRK-Ortsgruppe Grötzingen dem VfB, sowie der Ortsverwaltung Grötzingen. Nach den Berichten von den motorsportlichen Ereignissen, Automobilturnier, Motorradslalom, und Cabrioausfahrten und Erläuterungen über die zukünftigen motorsportlichen Veranstaltungen durch Carsten Cromm und der finanzielle Lage durch Schatzmeister Ulrich Jäger wurde die bestehende Vorstandschaft einstimmig entlastet. Die nachfolgenden Neu-Wahlen ergaben folgende Ergebnisse: 2. Vorsitzender Axel Keller Schatzmeister Ulrich Jäger Sportleiter Xenia Übelhör Vergnügungswart Dieter Burst Pressewart Dietmar Böckle Als Kassenprüfer wurde Marcel Konrad gewählt. Ralf Müller und Dirk Übelhör wurden als Delegierten zur Jahreshauptversammlung des ADAC- Nordbaden berufen. Für Verdienste im Motorsport überreichte der 1. Vorsitzende Ralf Müller die Ewald-Kroth-Medaille in Bronze an Xenia Übelhör. Zum Abschluss bedankte sich der 1. Vorsitzende Ralf Müller bei den Mitgliedern, und warb für eine zukünftige, gute und konstruktive Zusammenarbeit und wünschte allen ein unfallfreies Jahr 2020. DIDI

Bilder-Übersicht anzeigen